Leichtes Umpumpen mit Herth+Buss Hydraulikpumpe

Das Um- und Auffüllen von Flüssigkeiten wie Motor- und Getriebeöl, Kühlerfrostschutz oder auch die Bremsflüssigkeit gehört nur bei wenigen Werkstatt-Mitarbeitern zu den Lieblingsaufgaben. Seit neustem hilft da die neue Hydraulikpumpe von Herth+Buss. Das Gerät soll laut eigenen Angaben besonders werkstatttauglich sein und bei diesen unliebsamen Aufgaben zusätzlich noch wertvolle Arbeitszeit sparen. Die Pumpe lässt sich entweder elektrisch mit Hilfe von Akkuschraubern antreiben oder pneumatisch durch Luftratschen oder Schlagschrauber. Die maximale Leistung des Geräts liegt bei drei Litern pro Minute. Für einen schnellen Schlauchwechsel an der Hydraulikpumpe wurden Schnellkupplungen angebracht und das Innenleben der Pumpe wurde für eine längere Lebenszeit des Geräts mit Metall versehen. Zudem lässt sich die Pumpe auch eigenhändig bedienen.

Weitere Beiträge

Zum 75-jährigen Jubiläum bei DENSO Aftermarket können sich freie Werkstätten ein kostenloses Klimaservice-Paket mit vielen…

Dank attraktiver Preise können freie Werkstätten beim Online-Einkauf von Ersatzteilen profitieren – wenn die Qualität…

Die Ergebnisse der neuesten Online-Umfrage von Qualität ist Mehrwert machen deutlich, dass die Digitalisierung bereits…

Bremsgeräusche sind häufig der Grund für einen Werkstattbesuch oder für eine Reklamation. In einem kostenlosen,…

Die Hauptuntersuchung zählt zu den wichtigsten Möglichkeiten der Kundenbindung für freie Werkstätten. Mit dem Service…

Hersteller Bosch hat einen fortschrittlichen System-on-Chip (SoC) entwickelt, der eine zentralisierte Architektur für Fahrzeuge bietet…

Um sowohl positive als auch negative Betriebsentwicklungen im Blick zu behalten, kann der Kennzahlen-Kompass Autoservice…

Wenn die Bundesregierung ihre Pläne in die Tat umsetzt, erwartet Werkstätten ein deutlicher Anstieg der…