Philips: Erste H4-LED für Motorräder

Die Philips Ultinon Pro6000 LED sorgt für mehr Sicherheit und Sichtbarkeit für Motorräder im Straßenverkehr.

Lumileds bietet Werkstätten mit der Philips Ultinon Pro6000 LED die erste LED-Nachrüstlampe für Motorräder des Typs H4-LED. Mit bis zu 230 % hellerem Licht sorgt die Philips Ultinon Pro6000 LED für eine kontrastreiche Ausleuchtung der Straße und mehr Sicherheit für Motorradfahrer. Das strahlend weiße Licht mit einer Farbtemperatur von bis zu 5.800 Kelvin verbessert die Sicht – ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden.  Dank ihres kompakten Designs lässt sie sich reibungslos einbauen.

Für über 50 Motorradmodelle

Die LED-Nachrüstlampe ist die erste H4-LED mit Straßenzulassung in Deutschland und mit über 50 Motorradmodellen kompatibel. Umfangreiche Tests in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland haben die hohe Leistungsfähigkeit der Philips Ultinon Pro6000 H4-LED für den Einsatz in Motorrädern bestätigt und die Straßenzulassung durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Deutschland ermöglicht. Die H4-LED, H7-LED und W5W-LED von Philips für Pkw sind bereits zugelassen.

„Bei Lumileds setzen wir auf Innovation und Sicherheit. Das zeigt sich einmal mehr mit der Zulassung der Philips Ultinon Pro6000 H4-LED für Motorräder in Deutschland“, sagt Emmanuelle Pierre-Elien, LED-Produktmanager bei Lumileds. „Die Erweiterung der Zulassung auf Motorräder ist uns ein besonderes Herzensprojekt gewesen, verbessert es doch gleichzeitig die Sicht und Sichtbarkeit von Motorradfahrern und erhöht die Sicherheit dieser im Straßenverkehr besonders gefährdeten Verkehrsteilnehmer enorm.“

Revolution in der Motorradbeleuchtung: Die Vorteile von LED

Die Einführung von LED (Light Emitting Diodes) in die Motorradbeleuchtung markiert einen Wendepunkt in der Sicherheit und Effizienz von Zweirädern. LEDs für Motorräder bieten eine Reihe signifikanter Vorteile gegenüber herkömmlichen Halogenlampen, darunter eine höhere Lichtausbeute, geringeren Energieverbrauch und eine längere Lebensdauer. Diese Technologie ermöglicht eine verbesserte Sichtbarkeit auf der Straße und trägt dazu bei, die Sicherheit von Motorradfahrern, insbesondere bei Nacht und unter schlechten Wetterbedingungen, erheblich zu erhöhen.

Technologischer Fortschritt: Wie LEDs die Motorradfahrt verändern

Die fortschrittliche Technologie hinter LEDs für Motorräder transformiert die Fahrerfahrung, indem sie eine klarere und weitreichendere Ausleuchtung der Straße bietet. Im Vergleich zu traditionellen Beleuchtungsmethoden erzeugen LEDs ein strahlend weißes Licht, das dem Tageslicht näher kommt und somit die natürliche Farbwahrnehmung verbessert. Dies erleichtert das Erkennen von Hindernissen und Verkehrszeichen und reduziert die Ermüdung der Augen auf langen Fahrten.

Sicherheit durch Sichtbarkeit: LEDs machen den Unterschied

LEDs für Motorräder spielen eine entscheidende Rolle bei der Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr. Ihre hohe Leuchtkraft und sofortige Reaktionsfähigkeit beim Einschalten verbessern die Sichtbarkeit des Motorrads für andere Verkehrsteilnehmer. Darüber hinaus ermöglichen LED-Beleuchtungssysteme innovative Designlösungen, wie adaptive Kurvenlichter und Bremsleuchten mit dynamischer Anzeige, die die Aufmerksamkeit erhöhen und die Kommunikation auf der Straße verbessern.

Nachhaltigkeit und Effizienz: Der grüne Vorteil von LEDs

Neben den sicherheitsrelevanten Aspekten bieten LEDs für Motorräder auch erhebliche Umweltvorteile. Durch ihren niedrigen Energieverbrauch reduzieren sie die Belastung der Motorradbatterie und damit den Gesamtenergieverbrauch des Fahrzeugs. Dies trägt nicht nur zur Verlängerung der Batterielebensdauer bei, sondern unterstützt auch die allgemeine Bewegung hin zu nachhaltigerer Mobilität.

Die Zukunft der Motorradbeleuchtung: Was LEDs noch bringen werden

Die Zukunft der LED-Technologie für Motorräder sieht vielversprechend aus, mit kontinuierlichen Verbesserungen in Leistung, Effizienz und Integration smarten Technologien. Forschung und Entwicklung konzentrieren sich auf die Schaffung von LEDs, die noch heller und energieeffizienter sind, sowie auf die Integration von Sensoren und intelligenten Systemen, die die Beleuchtung an Fahrbedingungen anpassen können. Diese Innovationen werden nicht nur die Sicherheit und Fahrerfahrung weiter verbessern, sondern auch neue Designmöglichkeiten für Motorräder eröffnen.

Weitere Beiträge

Freie Werkstätten haben mit dem deutschen Werkstattpreis 2024 wieder die Chance, ihre eigene Werkstatt als…

Ab dem 1. April wird für Kfz-Werkstätten ein von SERMA eingeführtes obligatorisches Zertifikat erforderlich, um…

Unser Arbeitsalltag wird immer digitaler. Insofern ist es auch keine Überraschung, dass das gute, alte…

Hersteller VICTOR REINZ hat eine neue Folge der weltweit beliebten Videoreihe „Victorias Praxistipps“ veröffentlicht. In…

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube…

Am 23.02.2024 empfängt Hersteller NITERRA die Teilnehmer der Veranstaltungsreihe „Backstage bei …“ in Ratingen. Wer…

Viele Autofahrer schätzen Allwetterreifen als bequeme Lösung. Damit der Versicherungsschutz vollumfänglich gilt, müssen die Reifen…

Valeo und Mobileye haben gemeinsam mehrere Generationen von Frontkamerasystemen entwickelt und konnten jetzt die Produktion…