REINZOSIL: Jetzt mit Squeezer Key

REINZOSIL Universaldichtmasse aus der Tube von Victor Reinz lässt sich mit dem neuen Squeezer Key jetzt noch einfacher verarbeiten.

Der neue Squeezer Key – auch bekannt als Tubenschlüssel oder Tubenquetscher – liegt ab sofort jeder Tube REINZOSIL von Victor Reinz bei und holt den letzten Rest Universaldichtmasse aus der Verpackung. Die Anwendung ist einfach: Der blaue Tubenschlüssel wird am Tubenende auf die Falz geschoben und langsam nach oben gedreht.

Auch dichtungstechnisch bietet das praktische Hilfsmittel Vorteile: Die Universaldichtmasse lässt sich mit dem Squeezer Key sauber und unterbrechungsfrei auftragen. Die Dichtraupe wird dadurch gleichmäßiger und dichtet noch besser ab.

REINZOSIL eignet sich zur Abdichtung von Dichtflächen in Motoren, Getrieben, Achsen, Zylinderlaufbuchsen und Kunststoffgehäusen. Die kurzfristige Temperaturbeständigkeit von REINZOSIL liegt bei 320 °C. Die Universaldichtmasse hat zudem das Label „Sensorsafe“ erhalten.

Den neuen Squeezer Key in der Anwendung zeigt das 60-Sekunden-Servicevideo von Victor Reinz: www.victorreinz.com/reinzosil

Weitere Beiträge

Das für Klimaanlagen von Kraftfahrzeugen vielfach genutzte Kältemittel R134a darf aufgrund neuer EU-Richtlinien zum Umweltschutz…

Der weltweit führende Anbieter von Fahrwerkstechnik für die Automobilindustrie bietet Kfz-Werkstätten ein neues, umfassendes Trainingsangebot….

Augmented Reality wird bislang in Kfz- und Nfz-Werkstätten noch wenig genutzt. Die Technologie soll zukünftig…

Die Zuverlässigkeit von Fahrerassistenzsystemen (FAS) steht und fällt mit der richtigen Kalibrierung.   Die korrekte…

Mit der „League of True Mechanics” bietet DENSO freien Werkstätten ein besonderes Online-Trainingsangebot, das individuelles…

Unabhängig vom Wartungsplan gibt es generelle Empfehlungen für die Laufleistung von Verschleißteilen, die freie Werkstätten…

Bremsenhersteller Otto Zimmermann nutzt den regelmäßigen Austausch mit freien Werkstätten, um Feedback und Anregungen aus…

Was tun, wenn der Kunde nach dem Einbau der neuen Bremse reklamiert, dass die „Bremse…