Studie zur Zukunft des Automobilgeschäfts

ZDK befragt gerade gemeinsam mit einer Unternehmensberatung Autohäuser und Werkstätten zu zukünftigen Chancen und Aufgaben im Automobilgeschäft.
Die Teilnehmer der Studie sind sich einig, dass sich die Antriebstechniken für Automobile stark ändern werden. Sie prognostizieren einen Zuwachs an Fahrzeugen mit neuen Antriebsarten wie beispielsweise Hybrid oder Elektro.

Viele Betriebe stellen sich auf diese Veränderungen ein, indem sie beispielsweise eigene Elektro-Ladestationen betreiben und sich als Fachbetrieb für Hybrid- und Elektroautos zertifizieren lassen. Vor allem freie Werkstätten sehen das klassische Werkstattgeschäft im Wandel, da Elektrofahrzeuge wartungsärmer sind.

Quelle: amz.de | Bild: Fotolia 115455446 Urheber: Björn Wylezich

Weitere Beiträge

Freie Werkstätten haben mit dem deutschen Werkstattpreis 2024 wieder die Chance, ihre eigene Werkstatt als…

Ab dem 1. April wird für Kfz-Werkstätten ein von SERMA eingeführtes obligatorisches Zertifikat erforderlich, um…

Unser Arbeitsalltag wird immer digitaler. Insofern ist es auch keine Überraschung, dass das gute, alte…

Hersteller VICTOR REINZ hat eine neue Folge der weltweit beliebten Videoreihe „Victorias Praxistipps“ veröffentlicht. In…

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube…

Am 23.02.2024 empfängt Hersteller NITERRA die Teilnehmer der Veranstaltungsreihe „Backstage bei …“ in Ratingen. Wer…

Viele Autofahrer schätzen Allwetterreifen als bequeme Lösung. Damit der Versicherungsschutz vollumfänglich gilt, müssen die Reifen…

Valeo und Mobileye haben gemeinsam mehrere Generationen von Frontkamerasystemen entwickelt und konnten jetzt die Produktion…