Autonom fahrender Elektrostadtbus

Die Firma e.GO Mobile hat einen autonom fahrenden Elektrostadtbus entwickelt, zusammen mit dem Kooperationspartner ZF. Das Modell e.GO Mover ist etwa so groß wie ein SUV und kann bis zu 15 Personen befördern. Fahrgäste können den Bus unabhängig von Haltestellen über mobile Dienstleister nutzen. Der Konzern ZF liefert das elektrische Antriebssystem, Lenkung und Bremsen sowie die automatischen Fahrfunktionen. Der e.GO Mover das erste serienreife Fahrzeug mit ZF-Systemen, das autonom fährt und in Städten bis zu zehn Stunden unterwegs sein kann. In den nächsten fünf bis sieben Jahren erartet ZF eine Nachfrage von rund einer Million solcher Fahrzeuge und eine Ausweitung in der Güterlogistik.

Quelle: Krafthand | Bild: fotolia, scharfsinn86

Weitere Beiträge

Eine aktuelle Nachhaltigkeitsstudie von Continental zeigt, dass freie Autowerkstätten in Deutschland Nachhaltigkeit derzeit kaum als…

Zum 75-jährigen Jubiläum bei DENSO Aftermarket können sich freie Werkstätten ein kostenloses Klimaservice-Paket mit vielen…

Dank attraktiver Preise können freie Werkstätten beim Online-Einkauf von Ersatzteilen profitieren – wenn die Qualität…

Die Ergebnisse der neuesten Online-Umfrage von Qualität ist Mehrwert machen deutlich, dass die Digitalisierung bereits…

Für Betreiber freier Nfz-Werkstätten stehen im Zuge der sich ständig weiterentwickelnden Nutzfahrzeugbranche immer wieder neue…

Bremsgeräusche sind häufig der Grund für einen Werkstattbesuch oder für eine Reklamation. In einem kostenlosen,…

Die Hauptuntersuchung zählt zu den wichtigsten Möglichkeiten der Kundenbindung für freie Werkstätten. Mit dem Service…

Hersteller Bosch hat einen fortschrittlichen System-on-Chip (SoC) entwickelt, der eine zentralisierte Architektur für Fahrzeuge bietet…