Nfz-Markt im Jahr 2017 gewachsen

Der Nutzfahrzeugmarkt hat sich im Jahr 2017 besser entwickelt als erwartet. Mit rund 369.000 Einheiten und einem Zuwachs von 3,3 % konnte das Rekordniveau von 2016 noch einmal übertroffen werden.
Die leichten Nutzfahrzeuge legten im vergangenen Jahr um 4,6 % zu, während die mittelschweren Fahrzeuge um 3% zurückgingen. Schwere Nutzfahrzeuge, inklusive Busse, schleißen leicht über dem Vorjahresvolumen.
Die Industrie baut außerdem weiter das Angebot an Nutzfahrzeugen mit Elektroantrieb aus. Auch gasbetriebene Nutzfahrzeuge sollen dieses Jahr verstärkt verfügbar sein.
Selbst bei schweren Nutzfahrzeugen sind alternative Antriebstechnologien bereits bestellbar, zum Beispiel Hybrid-Lkw oder –Busse sowie Elektrobusse.

Quelle: Allgemeine Bauzeitung | Bild: Fotolia #43708163, thomaslerchphoto

Weitere Beiträge

Freie Werkstätten haben mit dem deutschen Werkstattpreis 2024 wieder die Chance, ihre eigene Werkstatt als…

Ab dem 1. April wird für Kfz-Werkstätten ein von SERMA eingeführtes obligatorisches Zertifikat erforderlich, um…

Continental und Aurora Innovation haben bereits ein Jahr nach dem Start der Partnerschaft einen bedeutenden…

Hersteller VICTOR REINZ hat eine neue Folge der weltweit beliebten Videoreihe „Victorias Praxistipps“ veröffentlicht. In…

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube…

Am 23.02.2024 empfängt Hersteller NITERRA die Teilnehmer der Veranstaltungsreihe „Backstage bei …“ in Ratingen. Wer…

Viele Autofahrer schätzen Allwetterreifen als bequeme Lösung. Damit der Versicherungsschutz vollumfänglich gilt, müssen die Reifen…

Hersteller DENSO hat sein Programm um 14 neue Anlasser und 3 neue Lichtmaschinen in OE-Qualität…