Gründer der Elektro-Kleinwagenfamilie Mia gibt Informationen zur Plattform bekannt

Gründer der Elektro-Kleinwagenfamilie Mia gibt Informationen zur Plattform bekannt

Der Hersteller der Mia Elektro-Kleinwagenfamilie gab nun erste Details zur kommenden Plattform bekannt. Erste Investoren zeigen bereits Interesse, sodass aus dem für 2023 angekündigten Kleinwagen eine ganze Familie werden könnte.

Fox E-Mobility, ein Hersteller aus München gab nun erste technische Details zum Stadtauto. Erscheinen wird dieser auf einer „Skateboard“-Plattform. In der Bodengruppe integriert befinden sich Fahrwerk, Motor und Batterie.  Das Ganze kann mit verschiedenen Karosserie-Aufbauten kombiniert werden.

Der Antrieb wird durch diverse Motor-Kombinationen gewährleistet. An der Hinterachse reicht das Leistungsband von 40 kW/55 PS bis 100 kW/136 PS, zusätzlich kann vorne ein weiteres Triebwerk mit 30 kW/40 PS zum Einsatz kommen. Zusätzlich kann eine Brennstoffzelle eingebaut werden. Ein weiteres Modell auf der Bodengruppe soll der Kleinstwagen Mia 2.0 sein. Dieser ist preislich unter bei 20.000€ angesiedelt und soll voraussichtlich 2023 erscheinen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

NEWSLETTER

Unser Newsletter wird Ihr Leben verändern – jetzt abonnieren!