DENSO gibt Tipps zur Umrüstung von Kältemitteln und Kompressorölen

Seit dem 01.01.2017 müssen die Klimaanlagen aller Neufahrzeuge mit dem neuen Kältemittel R1234yf befüllt sein. Das gilt auch für Fahrzeuge, die auf den Kältemitteltyp R134a ausgelegt waren. Eine Umstellung des Kältemittels erfordert aber auch immer einen Wechsel des Kompressoröls. Im Falle von DENSO Kompressoren benötigen diese für R134a Anlagen das Kompressoröl ND-Öl 8, ein PAG 46-Öl. Für das neue Kältemittel benötigen die Kompressoren das ND-Öl 12, ebenfalls ein PAG 46-Öl.

Allerdings darf das „alte“ Kompressoröl niemals mit dem „neuen“ Kältemittel gleichzeitig gefüllt sein. Ansonsten führt dies zur Zersetzung des Kältemittels und zur Beschädigung der Klimaanlage.

Weitere Informationen gibt es hier.

Quelle: Denso | Bild: Denso

Weitere Beiträge

Der neue Katalog für Prüftechnik von BOSCH gibt einen Überblick der Diagnoselösungen des Herstellers. Die…

Mit dem neuen Formular für die Reparaturkosten-Übernahmebestätigung (RKÜB) schützen sich freie Werkstätten vor Rechnungskürzungen Bei…

Rund um das 75-jährige Bestehen von DENSO geht es weiter mit Events und Gewinnchancen für…

Es gehört wahrscheinlich auch zu Ihrem Werkstattalltag, dass Kunden den Einbau selbst mitgebrachter Teile verlangen….

Qualität ist Mehrwert will es wissen: Wie gefällt Ihnen unser Angebot? Sie wünschen sich mehr…

Die Abgasuntersuchung gehört neben der TÜV-Prüfung zu den Leistungen, mit denen freie Werkstätten in die…

Spitzenreiter in der ADAC-Pannenstatistik ist bei den Ursachen für liegengebliebene Fahrzeuge nach wie vor die…

Eine einwandfreie Bremsflüssigkeit ist für die Funktionsfähigkeit der Bremsen entscheidend. Deshalb empfehlen die Experten von…