Fertigungsprojekt „Twin-Zero“ von KYB

KYB Advanced Manufacturing (KAMS) hat ein einzigartiges Projekt namens „Twin-Zero” gestartet: Die Erstellung eines virtuellen Zwillings einer Fertigungslinie.

KYB Advanced Manufacturing (KAMS) mit Sitz in Spanien ist ein Stoßdämpferwerk von KYB und fertigt OE-Produkte für Stellantis (DS, Peugeot, Citroen), Audi, VW, Skoda, Renault und den europäischen Ersatzteilmarkt. Im Juli 2022 hat KAMS das „Twin-Zero“-Fertigungsprojekt gestartet: Ziel des Projekts ist es, einen virtuellen Zwilling einer Fertigungslinie zu erstellen. Damit sollen Abweichungen vermieden sowie eine vorausschauende Wartung und die Rückverfolgbarkeit von Produkten und Rohmaterial ermöglicht werden. KAMS will so einen nachhaltigeren Herstellungsprozess und ein nachhaltigeres Endprodukt erreichen.

Analyse des Produktionsprozesses

Die Teams arbeiten in der ersten Phase des Projekts an der Analyse des gesamten Produktionsablaufs und testen neue Datenerfassungssysteme wie ein künstliches Bildverarbeitungssystem oder hochentwickelte Sensorik. Das Projekt wird voraussichtlich bis Ende Dezember 2024 laufen.

„KAMS ist das einzige Werk im weltweiten KYB-Netzwerk, das derzeit seinen Produktionsprozess auf diese Weise analysiert. Wir sind gespannt auf den Fortschritt und die Ergebnisse dieses innovativen Experiments, um zu lernen, wie wir KAMS und unsere anderen 13 Werke weltweit optimieren können, was letztendlich unseren Kunden im Aftermarket zugutekommt“, sagt Juan Carlos Díez, KYB Europe’s Executive Director Aftermarket.

 

Weitere Beiträge

Das für Klimaanlagen von Kraftfahrzeugen vielfach genutzte Kältemittel R134a darf aufgrund neuer EU-Richtlinien zum Umweltschutz…

Der weltweit führende Anbieter von Fahrwerkstechnik für die Automobilindustrie bietet Kfz-Werkstätten ein neues, umfassendes Trainingsangebot….

Augmented Reality wird bislang in Kfz- und Nfz-Werkstätten noch wenig genutzt. Die Technologie soll zukünftig…

Die Zuverlässigkeit von Fahrerassistenzsystemen (FAS) steht und fällt mit der richtigen Kalibrierung.   Die korrekte…

Mit der „League of True Mechanics” bietet DENSO freien Werkstätten ein besonderes Online-Trainingsangebot, das individuelles…

Unabhängig vom Wartungsplan gibt es generelle Empfehlungen für die Laufleistung von Verschleißteilen, die freie Werkstätten…

Bremsenhersteller Otto Zimmermann nutzt den regelmäßigen Austausch mit freien Werkstätten, um Feedback und Anregungen aus…

Was tun, wenn der Kunde nach dem Einbau der neuen Bremse reklamiert, dass die „Bremse…