Ganzjahresreifen im Test

Kurze Bremswege auf Eis und Schnee, aber auch gute Bodenhaftung auf warmer trockener Straße – beides gleichzeitig schaffen Ganzjahresreifen nicht immer. In den letzten Jahren schnitten Ganzjahresreifen oft schlecht ab, in den neuesten Test in der Kleinwagenklasse bekamen sie die Bewertungen „befriedigend“ und „ausreichend“. Einige der getesteten Ganzjahresreifen schnitten nur leicht schlechter ab verglichen mit den parallel getesteten Sommer- bzw.- Winterreifen.

Automobilclubs empfehlen allerdings Ganzjahresreifen nicht zu fahren, wenn man in den Skiurlaub möchte oder in sehr heißen Regionen Urlaub macht. Für extreme Wetterbedingungen eignen sich die jeweiligen Spezialreifen nämlich besser als Ganzjahresreifen.

Allwetterreifen eignen sich dagegen gut für Autofahrer, die hauptsächlich in der Stadt unterwegs sind.

 

Quelle: AUTO SERVICE PRAXIS | Bild: fotlia.com #182831387 Robert Kneschke

Weitere Beiträge

Zum 75-jährigen Jubiläum bei DENSO Aftermarket können sich freie Werkstätten ein kostenloses Klimaservice-Paket mit vielen…

Dank attraktiver Preise können freie Werkstätten beim Online-Einkauf von Ersatzteilen profitieren – wenn die Qualität…

Die Ergebnisse der neuesten Online-Umfrage von Qualität ist Mehrwert machen deutlich, dass die Digitalisierung bereits…

Bremsgeräusche sind häufig der Grund für einen Werkstattbesuch oder für eine Reklamation. In einem kostenlosen,…

Die Hauptuntersuchung zählt zu den wichtigsten Möglichkeiten der Kundenbindung für freie Werkstätten. Mit dem Service…

Hersteller Bosch hat einen fortschrittlichen System-on-Chip (SoC) entwickelt, der eine zentralisierte Architektur für Fahrzeuge bietet…

Um sowohl positive als auch negative Betriebsentwicklungen im Blick zu behalten, kann der Kennzahlen-Kompass Autoservice…

Wenn die Bundesregierung ihre Pläne in die Tat umsetzt, erwartet Werkstätten ein deutlicher Anstieg der…