Hengst übernimmt Hydraulik-Filtration von Bosch

Filtrationsexperte Hengst wird das Hydraulik-Filtrationsgeschäft der Bosch Rexroth AG übernehmen. In der Übernahme enthalten sind der Baden-Württembergische Standort Ketsch mit rund 190 Mitarbeitern, das komplette Know-how und 40 Schutzrechte. Damit baut Hengst einen Industriefiltrationsbereich weiter aus. 2016 übernahm die Firma bereits Nordic Air Filtration und zwei Jahre später die Firma Delbag. Die jüngste Übernahme muss nur noch behördlich genehmigt werden.

Abbildung: Christopher Heine (CEO Hengst), Uwe Thiedemann (Werkleiter Bosch Rexroth Filtration Ketsch), Volker Schiek (Senior Vice President Bosch Rexroth), Volker Plücker (Group Vice President Filtration for Industry & Environment Hengst) (von links) bei der Unterzeichnung der Übernahme.

 

Weitere Beiträge

Freie Werkstätten haben mit dem deutschen Werkstattpreis 2024 wieder die Chance, ihre eigene Werkstatt als…

Ab dem 1. April wird für Kfz-Werkstätten ein von SERMA eingeführtes obligatorisches Zertifikat erforderlich, um…

Unser Arbeitsalltag wird immer digitaler. Insofern ist es auch keine Überraschung, dass das gute, alte…

Hersteller VICTOR REINZ hat eine neue Folge der weltweit beliebten Videoreihe „Victorias Praxistipps“ veröffentlicht. In…

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube…

Am 23.02.2024 empfängt Hersteller NITERRA die Teilnehmer der Veranstaltungsreihe „Backstage bei …“ in Ratingen. Wer…

Viele Autofahrer schätzen Allwetterreifen als bequeme Lösung. Damit der Versicherungsschutz vollumfänglich gilt, müssen die Reifen…

Valeo und Mobileye haben gemeinsam mehrere Generationen von Frontkamerasystemen entwickelt und konnten jetzt die Produktion…