Mahle – Diagnosegerät mit Zugriff auf FCA-Server

Es gibt einiges zu feiern bei Mahle: Neben dem 100 jährigen Bestehen freut sich der Hersteller nun über eine Vereinbarung mit Fiat Chrysler Automobiles (FCA).

Aufgrund von Sicherheitsbedenken schützt ein Security Gateway (SGW) den Server von FCA. Diagnosegeräten anderer Herstellern war nur ein Lesen, nicht aber ein Schreiben oder Löschen der Einträge möglich.

Nun hat FCA mit Mahle eine Vereinbarung getroffen: Mit dem Diagnosegerät TechPRO haben Werkstätten nun die Möglichkeit auf den FCA-Server zuzugreifen. Werkstätten können durch das Umgehen des Security Gateway (SGW) alle notwendigen Informationen für Diagnose und Service nicht nur lesen, sondern auch Änderungen vornehmen.

Der Zugangserwerb auf das FCA-Portal erfolgt durch ein Jahresabo. Der Nutzer greift mit dem Mahle-Diagnosegerät auf den Server zu und lädt sich das notwendige Zertifikat runter, damit sind alle relevanten Zugänge zur Diagnose nutzbar.

Weitere Beiträge

Rund um das 75-jährige Bestehen von DENSO geht es weiter mit Events und Gewinnchancen für…

Es gehört wahrscheinlich auch zu Ihrem Werkstattalltag, dass Kunden den Einbau selbst mitgebrachter Teile verlangen….

Qualität ist Mehrwert will es wissen: Wie gefällt Ihnen unser Angebot? Sie wünschen sich mehr…

Die Abgasuntersuchung gehört neben der TÜV-Prüfung zu den Leistungen, mit denen freie Werkstätten in die…

Spitzenreiter in der ADAC-Pannenstatistik ist bei den Ursachen für liegengebliebene Fahrzeuge nach wie vor die…

Eine einwandfreie Bremsflüssigkeit ist für die Funktionsfähigkeit der Bremsen entscheidend. Deshalb empfehlen die Experten von…

Gleich dreifach wurde ams OSRAM mit dem German Innovation Award 2024 ausgezeichnet. In der Kategorie…

Die Automobilindustrie steht vor der ständigen Herausforderung, die Emissionen von Fahrzeugen zu reduzieren und deren…