Neue H4-LED Nachrüstlampe von Philips

Mit der Philips Ultinon Pro6000 H4-LED bringt Lumileds die ersten H4-LED Nachrüstlampe mit Straßenzulassung auf dem Markt – passend für über 100 Fahrzeugmodelle.

Die Philips Ultinon Pro6000 H4-LED sorgt für ein sicheres Fahrgefühl mit bis zu 230 Prozent hellerem Licht als das gesetzliche Minimum für Halogenlampen. Der Wechsel von Halogen zu LED-Licht ist jetzt so einfach wie nie: Denn auch die Kompatibilitätsliste zur Philips Ultinon Pro6000 H7-LED wurde erweitert. So können viele weitere Pkw- und Wohnmobilmodelle auf LED umgerüstet werden. Die Nachrüstlampe Philips Ultinon Pro6000 LED ist jetzt für über 100 Fahrzeugmodelle zugelassen. Dank des kompakten Designs und der erhöhten Kompatibilität kann sie problemlos eingebaut werden.

In Deutschland ist das Philips Ultinon Pro6000 LED-Sortiment in den Lampentypen H4-LED und H7-LED erhältlich.

Philips Ultinon Pro6000 H4-LED, H7-LED

Die Philips Ultinon Pro6000 H4-LED, H7-LED

In enger Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland wurden umfassende Tests durchgeführt, die die herausragende Leistung der Philips Ultinon Pro6000 LED unter Beweis gestellt haben. Diese Prüfungen führten dazu, dass das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die endgültige Straßenzulassung erteilte. Grundlage für diese Zulassung ist der §22a der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO), die in Form einer Allgemeinen Bauartgenehmigung (ABG) für spezifische Fahrzeugmodelle ausgestellt wurde.

Die Genehmigung markiert einen bedeutenden Meilenstein, denn sie signalisiert die Einführung der ersten straßenzugelassenen LED-Nachrüstlampen für Motorräder. Dies unterstreicht unsere führende Rolle und Expertise in der Entwicklung und Genehmigung von fortschrittlichen Beleuchtungstechnologien. Es ist ein besonderer Anlass zur Freude, dass neben der Verfügbarkeit der Philips Ultinon Pro6000 LED für eine Vielzahl von Autofahrern in Deutschland – erhältlich in den Varianten H4-LED, H7-LED und W5W-LED – nun auch Motorradfahrern eine legale Lösung in Form von H4-LED und H7-LED Lampen angeboten werden kann.

Dieser Fortschritt ist nicht nur ein Beleg für die technische Exzellenz und Zuverlässigkeit der Philips Ultinon Pro6000 LED, sondern auch für das Engagement und die Innovationskraft, die Philips in die Entwicklung von Beleuchtungslösungen steckt. Durch die Zusammenarbeit mit renommierten Institutionen wie dem TÜV Rheinland und die Einhaltung strenger Zulassungsverfahren gemäß den Vorschriften des KBA, setzen wir neue Maßstäbe in der Fahrzeugbeleuchtung.

Mit der Allgemeinen Bauartgenehmigung (ABG) können Fahrzeugbesitzer nun sicher sein, dass die Installation der Philips Ultinon Pro6000 LED in den genehmigten Fahrzeugmodellen nicht nur die Lichtleistung verbessert, sondern auch vollständig den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Dies ist ein entscheidender Vorteil für die Verkehrssicherheit und den Komfort der Fahrer, die auf hochwertige und legale Beleuchtungslösungen angewiesen sind.

Die Verfügbarkeit dieser innovativen LED-Lösungen für Motorräder eröffnet neue Möglichkeiten für Fahrer, ihre Fahrzeuge sicher und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu verbessern. Philips’ Engagement für Qualität, Sicherheit und Innovation spiegelt sich in jedem Schritt des Prozesses wider, von der sorgfältigen Entwicklung bis zur erfolgreichen Zulassung. Mit der Philips Ultinon Pro6000 LED setzen wir neue Standards in der Fahrzeugbeleuchtung und bieten Fahrern eine zuverlässige, leistungsstarke und zugelassene Beleuchtungsoption.

H4 LED und H7 LED Revolution in der Fahrzeugbeleuchtung

Die LED-Chips von Lumileds, die normalerweise nur den Spitzenmarken der Automobilhersteller zur Verfügung stehen, sind ein besonderes Merkmal unserer Produkte. Diese Altilon TopContact LEDs bieten eine unvergleichliche Ausleuchtung der Straße und heben sich durch ihre Exklusivität ab.

Unser Design zeichnet sich durch eine um 30 % reduzierte Größe aus, was den Austausch der Lampen erheblich vereinfacht. Diese Innovation führt zu einer bisher nicht dagewesenen Kompatibilität und Abdeckung verschiedener Fahrzeugmodelle, was unseren Kunden mehr Flexibilität und Bequemlichkeit bietet.

Die einzigartige SafeBeam-Technologie, mit der unsere Produkte ausgestattet sind, sorgt für eine optimale Verteilung des Lichts. Dies gewährleistet ein sichereres Fahren bei Nacht, da die Gefahr der Blendung für entgegenkommende Fahrzeuge minimiert wird.

Darüber hinaus garantieren wir durch unsere fortschrittliche AirBoost-Kühltechnologie eine effiziente Wärmeabfuhr. Diese Technologie ermöglicht es unseren LEDs, eine beeindruckende Lebensdauer von bis zu 3000 Stunden zu erreichen – das ist sechsmal länger als die einer herkömmlichen Halogenlampe. Durch diese Innovationen setzen wir neue Standards in der Fahrzeugbeleuchtung und bieten unseren Kunden eine zuverlässige, langlebige und hochwertige Beleuchtungslösung.

H4 LED und H7 LED: Revolution in der Fahrzeugbeleuchtung

Die Welt der Fahrzeugbeleuchtung hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert, insbesondere durch die Einführung von H4 LED und H7 LED Lampen. Diese fortschrittlichen Beleuchtungsoptionen bieten gegenüber traditionellen Halogenlampen zahlreiche Vorteile, darunter eine verbesserte Sichtbarkeit, Energieeffizienz und Langlebigkeit. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die revolutionären Veränderungen, die H4 LED und H7 LED Lampen in der Automobilindustrie bewirkt haben, und beleuchten, warum sie die bevorzugte Wahl für Fahrzeugbesitzer weltweit geworden sind.

H4 LED: Eine neue Ära der Helligkeit

Die H4 LED Lampen stellen eine signifikante Verbesserung in der Fahrzeugbeleuchtung dar. Sie sind dafür bekannt, dass sie ein viel helleres und weißeres Licht als herkömmliche Halogenlampen erzeugen, was die Sichtbarkeit bei Nacht und schlechten Wetterbedingungen erheblich verbessert. Die LED-Technologie ermöglicht es diesen Lampen, eine optimale Lichtverteilung zu erreichen, die weit über das hinausgeht, was mit älteren Technologien möglich war. Darüber hinaus sind H4 LED Lampen so konzipiert, dass sie eine direkte Plug-and-Play-Installation ermöglichen, was den Wechsel von Halogen zu LED für Fahrzeugbesitzer einfacher und zugänglicher macht.

H7 LED: Effizienz und Langlebigkeit

Neben der H4 Variante bieten auch H7 LED Lampen erhebliche Vorteile. Diese Lampen zeichnen sich durch ihre außergewöhnliche Energieeffizienz aus, die nicht nur zu einer geringeren Stromaufnahme führt, sondern auch die Belastung der Fahrzeugbatterie minimiert. Die H7 LED Technologie hat sich weiterentwickelt, um eine beeindruckende Lebensdauer zu bieten, die oft das Vielfache von traditionellen Halogenlampen beträgt. Dies bedeutet weniger Wartung und selteneren Lampenwechsel für die Fahrzeugbesitzer, was langfristig Zeit und Geld spart.

Innovative Technologien: SafeBeam und AirBoost

Die Einführung von innovativen Technologien wie SafeBeam und AirBoost hat die Leistung von H4 und H7 LED Lampen weiter verbessert. SafeBeam-Technologie gewährleistet, dass das Licht genau dort konzentriert wird, wo es benötigt wird, ohne entgegenkommende Fahrer zu blenden. Dies trägt zu einer sichereren Fahrumgebung bei. AirBoost, eine fortschrittliche Kühltechnologie, sorgt dafür, dass die LEDs optimal funktionieren, indem sie die Wärme effizient abführen. Diese Technologien verlängern nicht nur die Lebensdauer der Lampen, sondern sorgen auch für eine konstante Leistung unter verschiedenen Fahrbedingungen.

Die Zukunft der Fahrzeugbeleuchtung mit H4 und H7 LED

Die Zukunft der Fahrzeugbeleuchtung liegt zweifellos in der LED-Technologie, mit H4 und H7 LED Lampen, die die Spitze dieser Entwicklung darstellen. Ihre Fähigkeit, überlegene Helligkeit, Effizienz und Langlebigkeit zu bieten, macht sie zur idealen Wahl für moderne Fahrzeugbesitzer. Während die Technologie weiter voranschreitet, können wir erwarten, dass diese Lampen noch leistungsfähiger und effizienter werden, was die Sicherheit und den Komfort auf den Straßen weltweit weiter verbessern wird.

In der Zwischenzeit ist es für Fahrzeugbesitzer wichtig, bei der Auswahl ihrer Beleuchtung auf Qualität zu achten und Produkte von renommierten Herstellern zu wählen. Die Investition in hochwertige H4 und H7 LED Lampen ist nicht nur eine Investition in die Fahrzeugsicherheit, sondern auch in die Umwelt, da diese energieeffizienten Lampen dazu beitragen, den CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Mit den ständigen Verbesserungen und der zunehmenden Verfügbarkeit dieser Technologien steht eines fest: H4 und H7 LED Lampen sind hier, um die Nacht zu erhellen und die Art und Weise, wie wir fahren, für immer zu verändern.

Weitere Beiträge

Der neue Katalog für Prüftechnik von BOSCH gibt einen Überblick der Diagnoselösungen des Herstellers. Die…

Mit dem neuen Formular für die Reparaturkosten-Übernahmebestätigung (RKÜB) schützen sich freie Werkstätten vor Rechnungskürzungen Bei…

Rund um das 75-jährige Bestehen von DENSO geht es weiter mit Events und Gewinnchancen für…

Es gehört wahrscheinlich auch zu Ihrem Werkstattalltag, dass Kunden den Einbau selbst mitgebrachter Teile verlangen….

Qualität ist Mehrwert will es wissen: Wie gefällt Ihnen unser Angebot? Sie wünschen sich mehr…

Die Abgasuntersuchung gehört neben der TÜV-Prüfung zu den Leistungen, mit denen freie Werkstätten in die…

Spitzenreiter in der ADAC-Pannenstatistik ist bei den Ursachen für liegengebliebene Fahrzeuge nach wie vor die…

Eine einwandfreie Bremsflüssigkeit ist für die Funktionsfähigkeit der Bremsen entscheidend. Deshalb empfehlen die Experten von…