Neuer Bremsbelag für E-Fahrzeuge: Electric Blue

Die Tochtermarke TRW von ZF präsentiert auf der diesjährigen Automechanika einen speziellen Bremsbelag für E-Fahrzeuge unter dem Namen Electric Blue. Er ist besonders geräuscharm und produziert weniger Feinstaub beim Bremsen.

Ein Elektromotor läuft wesentlich ruhiger als ein Verbrennungsmotor. Dadurch rückt das Bremssystem als Geräuschquelle in den Fokus. Denn Bremssysteme sind bisher nahezu unverändert in Elektrofahrzeugen verbaut worden und stellen eine Geräuschquelle dar, die durch den neuen Bremsbelag reduziert werden soll. Besonders die Reduzierung der Bremsgeräusche im Innenraum stand dabei im Vordergrund der Entwicklung.

Aber auch eine niedrigere Feinstaubbelastung soll durch die besondere Bremsbelagmischung erreicht werden. Laut Hersteller entsteht bis zu 45 Prozent weniger Feinstaub beim Bremsen. Alle Electric-Blue-Beläge werden mit dem passenden Anbaumaterial geliefert, das zusätzlich geräuschdämpfend wirkt. Ab September 2018 sollen die Bremsbeläge für die 15 gängigsten Elekto-Fahrzeuge erhältlich sein.

 

Quelle: Krafthand | Bild: fotolia, Nischaporn

Weitere Beiträge

Das für Klimaanlagen von Kraftfahrzeugen vielfach genutzte Kältemittel R134a darf aufgrund neuer EU-Richtlinien zum Umweltschutz…

Der weltweit führende Anbieter von Fahrwerkstechnik für die Automobilindustrie bietet Kfz-Werkstätten ein neues, umfassendes Trainingsangebot….

Augmented Reality wird bislang in Kfz- und Nfz-Werkstätten noch wenig genutzt. Die Technologie soll zukünftig…

Die Zuverlässigkeit von Fahrerassistenzsystemen (FAS) steht und fällt mit der richtigen Kalibrierung.   Die korrekte…

Mit der „League of True Mechanics” bietet DENSO freien Werkstätten ein besonderes Online-Trainingsangebot, das individuelles…

Unabhängig vom Wartungsplan gibt es generelle Empfehlungen für die Laufleistung von Verschleißteilen, die freie Werkstätten…

Bremsenhersteller Otto Zimmermann nutzt den regelmäßigen Austausch mit freien Werkstätten, um Feedback und Anregungen aus…

Was tun, wenn der Kunde nach dem Einbau der neuen Bremse reklamiert, dass die „Bremse…