Verbesserte Funktionen für Bosch Kalibriervorrichtung SCT 815

Regelmäßig passt Bosch seine Geräte an neue technische und digitale Herausforderungen an und optimiert deren Handhabung. Deshalb bekam auch die Kalibriervorrichtung SCT 815 ein Facelift. Dadurch wird die Arbeit mit dem Gerät noch komfortabler.

Bosch spendierte der SCT 815 eine digitale Abstandsmessung zum Radarsensor durch das Lasermodul GLM 120. Dies spart nicht nur Zeit, sondern das Gerät ist dadurch auch präziser und einfacher zu handhaben. Auch die Höhe zum Boden lässt sich mit dem Lasermodul digital einstellen.

Für mehr Stabilität sorgt zudem eine neue Halterung für den Tripelspiegel. Wer noch die alte Version des SCT 815 hat, kann es mit einem Upgrade Kit hochrüsten. Bestellbar ist dies ab dem 4. Quartal 2020. Wer ein neues SCT 815 haben möchte, kann dies ab sofort bestellen.

Weitere Beiträge

Freie Werkstätten haben mit dem deutschen Werkstattpreis 2024 wieder die Chance, ihre eigene Werkstatt als…

Ab dem 1. April wird für Kfz-Werkstätten ein von SERMA eingeführtes obligatorisches Zertifikat erforderlich, um…

Unser Arbeitsalltag wird immer digitaler. Insofern ist es auch keine Überraschung, dass das gute, alte…

Hersteller VICTOR REINZ hat eine neue Folge der weltweit beliebten Videoreihe „Victorias Praxistipps“ veröffentlicht. In…

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube…

Am 23.02.2024 empfängt Hersteller NITERRA die Teilnehmer der Veranstaltungsreihe „Backstage bei …“ in Ratingen. Wer…

Viele Autofahrer schätzen Allwetterreifen als bequeme Lösung. Damit der Versicherungsschutz vollumfänglich gilt, müssen die Reifen…

Valeo und Mobileye haben gemeinsam mehrere Generationen von Frontkamerasystemen entwickelt und konnten jetzt die Produktion…