Continental: Neue Riemen für leichte Nutzfahrzeuge

Continental bringt spezielle Antriebsriemen für Lieferwagen mit weniger als 3,5 t Nutzlast auf den Markt.

Aufgrund des Trends zum Online-Shoppings steigt die Zahl der leichten Nutzfahrzeuge kontinuierlich. Viele Lieferdienste und Logistiker setzen auf Ford Transit, Mercedes Sprinter, VW Crafter und Co. Wegen der vielen Starts und Stopps und der hohen Laufleistungen sind die Wartungsintervalle beim Riementrieb dieser Fahrzeuge kürzer. Continental entwickelt deshalb spezielle Antriebsriemen für den Aftermarket in den Bereichen Haupt- und Nebentrieb.

Zum Beispiel ist der Zahnriemen CT1233 für den Steuertrieb sowie der CT1234 für den Ölpumpentrieb neu im Programm. Continental hat ihn speziell für die Aftermarket-Anforderungen in den 2.0l-Motoren des Ford Transit bzw. des Ford Tourneo entwickelt. Ein in Öl laufender Zahnriemen synchronisiert in diesen Motoren die Nocken- und Kurbelwelle und hat dadurch geringere Reibungsverluste im Vergleich zu einem Kettentrieb. Das spart Kraftstoff und CO2-Emissionen.

Weitere Beiträge

Freie Werkstätten haben mit dem deutschen Werkstattpreis 2024 wieder die Chance, ihre eigene Werkstatt als…

Ab dem 1. April wird für Kfz-Werkstätten ein von SERMA eingeführtes obligatorisches Zertifikat erforderlich, um…

Continental und Aurora Innovation haben bereits ein Jahr nach dem Start der Partnerschaft einen bedeutenden…

Hersteller VICTOR REINZ hat eine neue Folge der weltweit beliebten Videoreihe „Victorias Praxistipps“ veröffentlicht. In…

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube…

Am 23.02.2024 empfängt Hersteller NITERRA die Teilnehmer der Veranstaltungsreihe „Backstage bei …“ in Ratingen. Wer…

Viele Autofahrer schätzen Allwetterreifen als bequeme Lösung. Damit der Versicherungsschutz vollumfänglich gilt, müssen die Reifen…

Hersteller DENSO hat sein Programm um 14 neue Anlasser und 3 neue Lichtmaschinen in OE-Qualität…