Vorgestellt: Fachmagazin FREIE WERKSTATT

Unabhängige Berichterstattung seit Jahrzehnten: Fachmedium FREIE WERKSTATT

Titel Freie Werkstatt

Die Fachzeitschrift FREIE WERKSTATT berichtet seit der ersten Ausgabe 1994 über die Entwicklungen des Independent Aftermarkets (IAM) und zeigt den Kfz-Werkstätten die Chancen auf, wie sie auch zukünftig Autofahrern einen qualifizierten und kundennahen Service rund um das Fahrzeug gewähren können. FREIE WERKSTATT präsentiert Neuheiten aus der Autoreparaturwelt, berichtet über Tagungen, Stammtische und Messen für Freie Werkstätten und legt den Finger in die Wunde.

„Wir setzen auf den Dialog mit den Werkstätten und engagieren uns mit Leidenschaft für die Interessen der freien Kfz-Werkstätten“, so die Chefredakteurin Claudia Pfleging.

Weitere Beiträge

Sie sind der Horror jedes Autofahrers: Kontrollleuchten. Doch Kontrollleuchten im Auto spielen auch eine wichtige…

Bis zum Jahr 2033 müssen rund 43 Millionen Führerscheine in fälschungssichere Versionen umgetauscht werden. Alle…

Können Sie rückwärts einparken? Rückwärts einparken ist ein großes Problem für Fahranfänger und noch ein…

PARTSLIFE Order Online System (POOL): Kostenlos auf pool.partslife.com einmalig als PARTSLIFE Kunde für POOL 2.0…

Gemeinsam mit mein-autolexikon.de informieren wir aktuell über die Relevanz von Glühkerzen bei Diesel-Fahrzeugen. Ziel ist…

Wer in der Werkstatt Teile für ein Fahrzeug bestellen möchte, benötigt den Fahrzeugschein und die…

Elektro- und Hybridfahrzeuge werden zunehmend gefördert. Der noch kleine Markt soll in den nächsten Jahren…

Eine wiederkehrende Arbeit, die immer wieder viel Zeit Ihres Arbeitsalltags in Anspruch nimmt, ist das…