ADAC-Bremsentest: Zimmermann Bremsen aus dem Zubehörhandel schneiden gut ab

Der ADAC hat getestet: Geprüft wurden sechs Bremsscheiben mit Belägen, darunter Bremsen von ATE, Brembo, Bosch und Zimmermann und ein Erstausrüsterprodukt.

Der ADAC empfiehlt ausdrücklich Bremssysteme aus dem Zubehörhandel: „Die Markenprodukte aus dem Zubehörhandel […] haben im ADAC Test mit dem Urteil ‚gut‘ überzeugt und lagen auf Augenhöhe mit den deutlich teureren Originalteilen des Autoherstellers […]. Gute Qualität muss also nicht immer teuer sein.“* Gesamtsieger wurden die ATE Ceramic Bremsbeläge mit der Gesamtnote 1,7 (gut). Auch die Bremssysteme Brembo Xtra-Line (2,3), Zimmermann Bremsen CoatZ (2,5) und Bosch Hochgekohlt (2,5) haben mit der Gesamtnote „gut“ abgeschnitten und sind damit gleichauf mit dem VW Erstausrüsterprodukt (2,3).

Zimmermann Bremsen: Was genau wurde getestet?

Verglichen wurden unterschiedliche Produkte. Von manchen Herstellern wurden Bremsscheiben mit glatten Bremsflächen getestet, von anderen prüften die ADAC-Experten Bremsscheiben mit gebohrten Bremsflächen. Ein Belag im Test war ein sogenannter „keramischer Belag“, der staubreduziert ist. Die Beläge der restlichen Hersteller waren Standardbeläge.

Getestet wurde die Bremsleistung untergliedert in Reibwerte-Konstanz – gemessen auf dem Prüfstand und in Bremsweg im realen Fahrversuch. Ebenso wurde der Verschleiß bei einem realistischen Bremsenzyklus untersucht, einem Bremsenzyklus unter Hochlast auf dem Prüfstand sowie die Belagsstärke in Bezug auf den zulässigen Scheibenverschleiß.

Zimmermann Bremsen: Die Ergebnisse

Alle Markenprodukte aus dem Zubehörhandel erhielten gute Bewertungen in der Kategorie Bremsleistung und lagen bei den Bremswegen kaum auseinander. Bestwerte beim Verschleiß zeigten ATE Ceramic Bremsbeläge, kombiniert mit ATE Original Bremsscheiben: Die Marke von Continental überzeugte im Test unter realistischen sowie hoch belasteten Bremsenzyklen mit der Gesamtnote 1,0. Die Brembo Xtra-Line Sportbremse mit gelochten Scheiben erhielt auf dem Bremsenprüfstand unter praxisnahen Bedingungen die höchste Bremsleistung von 1,3, einen sehr guten Reibwert und guten Heißreibwert. Die gelochte Zimmermann Sportbremsen CoatZ zeigte einen niedrigen Verschleiß unter extremen Belastungen, den kürzester Bremsweg im realen Fahrversuch (fließt durch Gewichtung nur marginal in die Gesamtnote ein) und geringe direkte Feinstaubemissionen (fließt nicht in die Bewertung ein). Die Bremse Bosch Hochgekohlt punktete mit geringen Verschleißwerten bei moderater Belastung und guten Reibwerten im Betrieb zu einem günstigen Preis.

 

Welche Vorteile bieten die Zimmermann Bremsen?

Welche Vorteile bieten die Zimmermann Bremsen?

Die Bremsscheiben „Coat Z – Anti-Corrosion” von Otto Zimmermann haben eine spezielle „Antirost“-Beschichtung. Coat Z+ ist eine weitere Farbvariante für die Produktgruppe Black Z. Nahezu das komplette Sortiment von Zimmermann Bremsen ist mit Coat Z bzw. Coat Z+ beschichtet. Durch die Beschichtung hält die ansprechende Optik der Bremsscheiben lange, denn der hitzebeständige Aluminiumlack schützt den Topf vor Rostbildung. Die Zimmermann Sportscheiben sind mit Bohrungen und Nuten ausgestattet, die eine optimale Wärmeableitung gewährleisten. Bremsenfading wird so verhindert. Wasser und Bremsstaub wird durch Löcher und Nuten abgeleitet. Das sorgt für ein verbessertes Nassbremsverhalten. Bei gelochten oder genuteten Scheiben spricht die Zimmermann Bremse deutlich schneller an und bewirkt einen kürzerem Bremsweg. Neben der hohen Sicherheit überzeugen die Zimmermann Bremsen mit ihrer ansprechenden Optik im sportlich dynamischen Look.

Zu den Ergebnisse direkt beim ADAC.

Zimmermann Bremsen stehen für höchste Qualität und Leistung. Die Bremsen zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit und Bremskraft aus. Der Hersteller bietet eine breite Palette an Bremsscheiben, Bremsbelägen und anderen Komponenten für nahezu alle Fahrzeugtypen an. Besonders beliebt sind die Zimmermann Sportbremsscheiben, die sich durch eine hervorragende Bremsleistung und Wärmeableitung auszeichnen. Wer auf der Suche nach zuverlässigen Bremsen für sein Fahrzeug ist, trifft mit Zimmermann Bremsen eine gute Wahl.

 

Wie lange halten Zimmermann Bremsen?

Zimmermann Bremsen zeichnen sich durch ihre hohe Qualität und Langlebigkeit aus. Wie lange Bremsen halten, hängt neben der Qualität unter anderem von der Fahrweise und der Wartung ab. Autofahrer sollten deshalb vorausschauend fahren und regelmäßig in einer Fachwerkstatt einen Fahrzeug-Check durchführen lassen.

 

Was sind die Vorteile von Zimmermann Bremsscheiben?

Zimmermann Bremsscheiben bieten eine optimale Bremsleistung, verbesserte Wärmeableitung und eine hervorragende Qualität. Durch die Verarbeitung hochwertiger Materialien sind Zimmermann Bremsen besonders langlebig, ermöglichen eine hohe Fahrstabilität und ein gutes Bremsgefühl.

 

Wie funktionieren Zimmermann Sportbremsscheiben?

Wie funktionieren Zimmermann Sportbremsscheiben?

Zimmermann Sportbremsscheiben zeichnen sich durch ihre verbesserte Wärmeableitung und Bremsleistung aus. Sie verfügen über Löcher in der Bremsscheibe, die eine bessere Luftzirkulation ermöglichen. Bremsenfading wird verhindert. Zimmermann Sportbremsscheiben eignen sich insbesondere für sportliche Fahrzeuge und eine sportliche Fahrweise.

 

Wie oft sollte man die Zimmermann Bremsen wechseln?

Experten empfehlen, Bremsen alle 40.000 bis 100.000 Kilometer zu prüfen und gegebenenfalls zu wechseln. Die Fahrweise, das Fahrzeug und das Streckenprofil haben Einfluss auf den Verschleiß. Beachten Sie die Wartungshinweise des Fahrzeugherstellers und lassen Sie regelmäßig Inspektionen durchführen.

 

Welche Zimmermann Bremsen passen zu meinem Fahrzeug?

Zimmermann bietet eine große Auswahl an Bremsbelägen und Bremsscheiben für verschiedene Fahrzeugmodelle und -typen an. Die Experten von Zimmermann beraten Sie gerne, welche Zimmermann Bremsen optimal zu Ihrem Fahrzeug passen.

 

Wo kann man Zimmermann Bremsen kaufen?

Zimmermann Bremsen können Sie im Online-Shop von Zimmermann, bei verschiedenen Online-Händlern und in Fachgeschäften für Autozubehör kaufen.

Weitere Beiträge

Die Automobilindustrie steht vor der ständigen Herausforderung, die Emissionen von Fahrzeugen zu reduzieren und deren…

Das für Klimaanlagen von Kraftfahrzeugen vielfach genutzte Kältemittel R134a darf aufgrund neuer EU-Richtlinien zum Umweltschutz…

Der weltweit führende Anbieter von Fahrwerkstechnik für die Automobilindustrie bietet Kfz-Werkstätten ein neues, umfassendes Trainingsangebot….

Augmented Reality wird bislang in Kfz- und Nfz-Werkstätten noch wenig genutzt. Die Technologie soll zukünftig…

Die Zuverlässigkeit von Fahrerassistenzsystemen (FAS) steht und fällt mit der richtigen Kalibrierung.   Die korrekte…

Mit der „League of True Mechanics” bietet DENSO freien Werkstätten ein besonderes Online-Trainingsangebot, das individuelles…

Unabhängig vom Wartungsplan gibt es generelle Empfehlungen für die Laufleistung von Verschleißteilen, die freie Werkstätten…

Bremsenhersteller Otto Zimmermann nutzt den regelmäßigen Austausch mit freien Werkstätten, um Feedback und Anregungen aus…